VHDL17 DWOG 161200
  
  Deutscher Wetterdienst
  
  10-Tage-Vorhersage für Deutschland
  
  von Freitag, 19.10.2018 bis Freitag, 26.10.2018
  
  ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
  
  am Dienstag, 16.10.2018, 14:01 Uhr
  
  
  
  Vorerst ruhiges Herbstwetter und noch relativ mild, anfangs im 
  
  Südwesten auch warm. Ab Montag im Norden und Osten sowie in der 
  
  Mitte, ab Dienstag auch im Südwesten und Süden wechselhaft, windig 
  
  und deutlich kühler. 
  
  
  
  Vorhersage für Deutschland bis Dienstag, 23.10.2018,
  
  Am Freitag nach Nebenauflösung im Vormittagsverlauf meist wechselnd 
  
  bewölkt, mit sonnigen Abschnitten im Südwesten und Nordosten. 
  
  Weiterhin überwiegend trocken. Temperaturmaxima 14 bis 19, im 
  
  Südwesten bis 22 Grad. Schwacher bis mäßiger Nord- bis Nordostwind. 
  
  In der Nacht zum Samstag zeitweise stark bewölkt, teils gering 
  
  bewölkt oder klar. Gebietsweise Nebel. Tiefstwerte 9 bis 2, an den 
  
  Küsten Werte um 10 Grad. 
  
  
  
  Am Samstag und Sonntag nach Auflösung einzelner Nebelfelder meist 
  
  Wechsel von Sonne und Wolken, im Süden längere sonnige Abschnitte. Im
  
  Osten und Südosten vorübergehend stärker bewölkt und etwas Regen. 
  
  Tagestemperaturen 14 bis 18, bei Sonne im Südwesten und Süden 19 bis 
  
  22 Grad. Dabei schwachwindig. In den Nächten teils stark bewölkt oder
  
  bedeckt, teils klar. Gebietsweise Bildung von Nebel oder Hochnebel. 
  
  Tiefsttemperaturen 9 bis 3, an der See um 10 Grad.
  
  
  
  Am Montag im Norden, später auch im Osten und in der Mitte wechselnd 
  
  bis stark bewölkt und örtlich etwas Regen. Nach Südwesten hin nach 
  
  teils zögernder Auflösung von Nebel oder Hochnebel teils heiter. 
  
  Temperaturen 13 bis 18 Grad, bei Sonne im Südwesten und Süden bis 20 
  
  Grad. Im Norden auffrischender West- bis Südwestwind mit stürmischen 
  
  Böen an der Küste. Sonst allenfalls mäßiger, auf Nordwest drehender 
  
  Wind. Temperaturminima in der Nacht zum Dienstag 9 bis 3, an der See 
  
  um 11 Grad.
  
  
  
  Am Dienstag zunächst noch wechselnd wolkig mit etwas Sonnenschein und
  
  nur vereinzelt Schauer. Ab Mittag im Norden und Osten sowie in der 
  
  Mitte Bewölkungsverdichtung und nachfolgend im äußersten Norden etwas
  
  Regen. Im Süden und Südwesten weiterhin Wolkenlücken und trocken. 
  
  Höchstwerte zwischen 10 Grad im Vogtland und 15 Grad im Südwesten. 
  
  Tiefstwerte in der Nacht zum Mittwoch zwischen 1 Grad in Alpentälern 
  
  und 11 Grad an der Nordsee. 
  
  
  
  Trendprognose für Deutschland, von Mittwoch, 24.10.2018 bis Freitag, 
  
  26.10.2018,
  
  Wechselnd, mitunter auch stark bewölkt und nur noch vorübergehend 
  
  Auflockerungen. Besonders im Norden und Osten sowie im nördlichen 
  
  Mittelgebirgsraum gelegentlich etwas Regen. Mäßiger bis frischer, in 
  
  Böen starker West- bis Nordwestwind. An der See und auf den Bergen 
  
  stürmische Böen, exponiert auch Sturmböen. 
  
  Höchsttemperaturen meist nur noch zwischen 9 und 14 Grad. In den 
  
  Nächten Tiefstwerte zwischen 1 Grad mit Bodenfrost bei Aufklaren und 
  
  10 Grad an der See.  
  
  
  
  Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Olaf Pels Leusden